Unser Traum vom Haus_ wir bauen ein Allkauf Haus_ Nachwort

Nun muss ich es doch noch nachschieben… Ich war mir nicht sicher ob ich die vielen positiven Eindrücke und auch tollen Bilder schmälern möchte durch so einen Eintrag aber ich muss es doch loswerden. Unser Tag heute hat recht früh aber gut angefangen ( mein Schwager kam um 7.30 um den Hausflur vom Keller zum Dach zu verputzen ). Mein Mann war gerade unterwegs zum Brötchen holen als ich in der Küche des Schocks meines Lebens bekommen habe:…. überall Wasser. Zuerst dachte ich panisch es liegt an der Geschirrspülmaschine, die hatte ich den Abend vorher noch laufen lassen. Aber dann habe ich gesehen das auch Teile der Arbeitsplatte und vor allem die Spüle extrem nass waren. Wo zur Hölle kommt das Wasser her??? Ich habe relativ schnell entdeckt, das es von der Abdeckung der Lüftungsanlage runter tropft. Kondenswasser? Unmöglich. Erstens haben wir die Anlage noch nicht in Betrieb und zweitens war da viel zu viel Wasser.

Mein Mann hat dann die Abdeckung runter genommen und festgestellt, das das Wasser nicht aus der Lüftung kommt sondern nebendran raustropft. Bloß woher??

Wir gleich versucht unseren Installateur (über unseren Bauleiter vermittelt) zu erreichen und ihm den Notfall klargemacht. Ich weiß nicht wie ( eigentlich kommen die aus Heilbronn) aber 15 Minuten später waren 3 Mann da, leider konnte nur einer gebrochen Deutsch. Die waren dann recht schnell fertig und haben  uns klargemacht wir müssen unsere Badewanne ( freistehend aber mit Silikon fixiert ) entfernen und eine Fliese raushauen. Der Fehler wäre 100% von unserem „internen“ Installateur beim anschließen der Badewannenarmatur gemacht worden da sei bestimmt was undicht. Wir müssten da halt prüfen und dafür müsse die Fliese raus.

Das kam mir schon alles recht spanisch vor und konnte ich mir so auch nicht vorstellen. Zwischenzeitlich wieder in der Küche fiel mir auf, das das Wasser ( welches weiterhin in eine Schüssel tropfte ) extrem unangenehm nach Amoniak roch und auf keinen Fall Frischwasser sein konnte. Es musste sich um ein Leck im Abwasserrohr handeln und das konnte auf gar keinen Fall von unserem Installateur sein. Ich also wieder rumtelefoniert und meine Meinung kundgetan. Ohne einen Test wollte man mir aber nicht glauben.. bin ja nur ne Frau…

Unser Haus-Installateur kam zum Glück vorbei und hat uns geholfen zu testen… eindeutig Abwasser und nicht Frischwasser. Nun blieb nichts mehr als die Decke in der Küche aufzumachen um wenigstens mal reinzuschauen und relativ schnell hat man ein Leck an einer Rohrverbindung gefunden…

stellt euch vor, wir sind gerade erst eingezogen und nach 3 Wochen tropft uns schon „die Pisse“ über die Decke in die Küche. Ich bin wirklich vollkommen fassungslos. Vor allem wurde das jetzt nur notdürftig zugeklebt, wir dürfen das Bad oben nicht mehr benutzen ( zum Glück haben wir zwei) aber wir haben noch überhaupt keine Ahnung wie groß die Schäden schon in unserer Decke sind und vor allem wie das sein wird bis das alles wieder gemacht und zu ist. Es war alles so schön in der Küche und wir haben jetzt null Sicherheit, das man das am Ende nicht immer sehen wird ( Rigips, Dampfsperre, Tapete alles muss weg )

das ist wirklich der absolute Horror und toppt alles was bisher gewesen ist….

Advertisements

4 Gedanken zu “Unser Traum vom Haus_ wir bauen ein Allkauf Haus_ Nachwort

  1. Oh je… Was für ein Ärger. Sowas muss man echt nicht erleben… 😦
    Ich hoffe sehr für euch, dass das ganz bald geklärt, repariert und wieder in Ordnung ist. Ohne dass ein schlechtes Gefühl bleibt.

    • Hallo Torenia,
      danke für deinen Kommentar. Repariert ist mal alles aber noch nicht wieder hergestellt. Und das Ganze wird auch immer in unserer Erinnerung haften bleiben.

      • Ist ja nun schon einiges her, wie ist alles ausgegangen und wie hat sich allkauf verhalten? Hoffe es hat sich alles zum „Guten“ gewendet, Fehler können ja bekanntlich passieren, die große Frage ist ja nur immer wie man dann damit umgeht (in diesem Fall, wie allkauf damit umgegangen ist).

      • Hallo Florian,

        Allkauf hat jegliche Verantwortung abgelehnt und es den Handwerkern überlassen sic hzu einigen wer Schuld hat und für den Schaden aufkommen muss. Wir haben aber gerade wieder einen Vorfall mit unserer Fassade, mal schauen was passiert. Ich habe eine Email mit ensprechenden Bildern eingereicht weil sich in den letzten Monaten an unser Nordfassade immer mehr kleine, schwarze Flecken gebildet hatten. Es hat 6 Wochen gedauert bis wir einen Brief erhalten haben und jemand vorbei kam um sich die Fassade anzuschauen. Inzwischen haben wir erfahren, das zig Häuser in ganz Deutschland das selbe Problem haben, es handelt sich um Algenbefall. Wir sind gespannt wie langeesdauert bis Allkauf sich rührt und an wen sie versichen die Verantwortung abzuschieben. Vermutlich an STO, von dort kommt der Putz.
        Mal sehen.

        Viele Grüsse Claudia Kraus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s